Select Language: DE
your account
0

 
0

Order & Delivery Update : All Swanson Europe's orders are processed on time. Delivery takes 2 business days
All Orders Are Shipped From European Union | Extra Charges DO NOT Apply | Orders Are Customs Free | Direct Delivery To Your Door




Unterstützung für das Gedächtnis und das Gehirn

Die Experten haben festgestellt, dass es ganz möglich ist, die Gehirngesundheit zu beeinflussen – und diese Kontrolle kann man auf zwei Drittel davon üben. Diese Information klingt hoffnungsvoll für jeden, der Probleme mit dem Gedächtnis hat und will es verbessern. Jedes Nahrungsmittel beeinflusst ihr Gehirn und es ist logisch, dass Ihre Ernährungswahl auf Ihre Denkkapazität reflektiert. Die Gesundheitsexperten haben einige Schlüsselinhaltsstoffe festgestellt, die dem Körper bei der Unterstützung der Gehirngesundheit und -leistungsftätigkeit helfen. Endlich – vernachlässigt die körperliche Aktivität nicht – sie spielt eine wichtige Rolle für die Gedächtnisverbesserung.


Welche Nahrungsmittel fördern das gute Gedächtnis?

• Farbige Nahrungsmittel – Das Gehirn braucht Antioxidantien, um alle freie Radikalen zu bekämpfen, die ständig versuchen, seine Neuronen zu zerstören. Essen Sie dunkelgrünes Gemüse, wie z. B. Spinat und Broccoli, rote Nahrungsmittel, wie z. B. Tomaten und Paprika, als auch Kürbis, Heidelbeeren und Himbeeren. Das Pigment des Nahrungsmittels bestimmt sein antioxidatives Potential, wählen Sie immer die farbigsten Früchte und Gemüse, die Sie finden können.

• Fisch – 60 % vom Gehirn besteht aus Fette, ist ihre gesundheitliche Aufnahme lebenswichtig für die psychische Gesundheit. Das bedeutet aber nicht, dass Sie die Bratkartoffeln mit Butter und Sahne gießen sollen. Am besten besorgen Sie Ihre Fette, indem Sie oft Fisch essen. Eine ausgezeichnete Wahl ist der Lachs, der riesige Mengen an Omega-3-Fettsäuren beinhaltet, und dadurch die Gehirnfunktion fördert. Der Lachs sichert auch DMAE, der für die Erzeugung von Neurotransmittern wichtig ist, und diese verbessern die Kommunikation zwischen den Nerven- und Muskelzellen. Glauben Sie nicht, dass der Lachs so unglaublich sein kann? Versuchen Sie und Sie werden die Veränderung gleich spüren.

• Proteine – die Aminosäuren in den Proteinen sind eigentlich das Material, von dem 80 % von den Neurotransmittern um Gehirn gebaut werden. Das Essen von angemessenen Mengen Fischproteinen, Geflügel, Sojabohnen oder Molke kann Ihr Gedächtnis klar halten.

Sieben Nahrungsergänzungsmittel für ein besseres Gedächtnis

• Ginko Biloba – Verbessert ausgezeichnet den Blutkreislauf des Gehirns, was seinerseits das Gedächtnis unterstützt.

• Huperzin А – Hält der Acetylcholin, indem er den ihn zerstörenden Enzym sperrt. Seinerseits ist der Acetylcholin ein Neurotransmitter, der das Kurzzeitgedächtnis unterstützt. Huperzin А kann man aus einer Art von Moos gewinnen, das seit Jahrhunderten in der chinesischen Medizin benutzt wurde.

• Phosphatidylserine – Spielt eine wichtige Rolle in der der Integrität der Zellmembranen, die dem Gehirn helfen, maximal schnell zu arbeiten.

• Essentielle Omega-3-Fettsäuren – Die Schleimhaut des Gehirns und die Außenmembranen der Neuronen sind von Omega-3-Fettsäuren gebaut. Sie werden ihre Integrität mit Sicherheit aufbewahren, wenn Sie Omega-3-essentielle Fettsäuren aus der Nahrung oder als Nahrungsergänzung aufnehmen.

• Vitamin В Komplex – Die Forscher glauben, dass die Wartung des Homocysteins in gesunden Grenzen nicht nur für die Gesundheit des Herz- und Gefäßsystems nützlich ist, sondern beeinflusst auch sehr gut die Gehirngesundheit. Es gibt keine bessere Kombination als B-6, В-12 und Folsäure.

• Vitamin E – Weil der größte Teil des Gehirns aus Fetten besteht, arbeitet dieses fettlösliche Antioxidans gut für seinen Schutz.

• NADH – Als Koenzym spielt NADH eine Schlüsselrolle für die Energiegewinnung in den Zellen und für die Neurotransmitterprozesse.

Die Übungen erhalten auch das Gehirn.

Die körperliche Aktivität ist erforderlich für die Gehirngesundheit, aber es muss damit auch nicht übertrieben werden. Täglich 30 Minuten zu Fuß gehen kann helfen, das Gehirn auszulasten, sogar das Wachstum von neuen Nervenzellen fördern, als auch das Lernvermögen und das Gedächtnis verbessern. Nehmen Sie einen Player oder ein Hörbuch, als Sie den Viertel mit festen Schritten umkreisen!

This site uses cookies. By continuing to browse the site, you are agreeing to our use of cookies.   I agree